reflections

Spitzname

In letzter Zeit höre ich andauernd, dass Leute mich als "Paris Hilton" bezeichnen, in der Straßenbahn, an der Haltestelle, in Geschäften oder sonst wo in der Öffentlichkeit. Ich weiß aber ehrlich nicht ob ich das als Kompliment annehmen kann. Einerseits vielleicht schon weil Paris ja schon als schlank bekannt ist aber anderer seits find ich sie eigetlich vom Gesammten her nicht so hübsch und naja sie ist halt irgendwie soetwas wie eine Schlampe. Egal ich bekomm auch Komplimente bei denen ich mir sicher sein kann, dass sie auch als eines gemeint sind... Das fühlt sich schon toll an und bringt mich noch mehr in den Zwiespalt zwischen dem Hass auf diese Krankheit und dass ich nicht einfach essen kann und der Liebe zu einem "perfekten" Körper und der damit verbundenen Bewunderung. Mein Gewicht sinkt immer weiter und langsam kommen auch einige, wenn auch sehr leise Stimmen, die sagen ich sollte mal nicht "zu dünn" werden "nicht noch mehr abnehmen"... Soetwas will ich aber doch garnicht hören. Ich will perfekt sein, für mich, für euch für alle die es sehen können. Ich würde gerne mal persönlichen Kontakt zu einer Person haben der es ähnlich geht. Vielleicht meldet sich ja doch irgenwann jemand bei mir? Bitte, ich würde mich wirklich sehr freuen.

6.5.08 16:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung